NEUERSCHEINUNG


Stolpersteine in Frankfurt am Main – Zehn Rundgänge

Zehn Rundgänge durch Frankfurter Stadtteile auf den Spuren von im Nationalsozialismus verfolgten Menschen - dies bietet die Initiative Stolpersteine Frankfurt am Main in einem neu erschienenen Büchlein an. Im Mittelpunkte stehen die Stolpersteine vor den Häusern der Opfer, die Texte informieren über deren Leben und Schicksal sowie über die Geschichte der jeweiligen Stadtteile insbesondere zur NS-Zeit. Zwei Rundgänge führen durch das nördliche und östliche Nordend. Im Nordend liegen die meisten der über 1.110 Stolpersteine in Frankfurt, nahezu 300. Im Nordend erinnern Stolpersteine nicht nur an die jüdischen Opfern, sondern auch an Zwangsarbeiter, kirchlichen Widerstand (Bernhard Becker), "Euthanasie-Opfer" oder Zeugen Jehovas.


Initiative Stolpersteine Frankfurt am Main (Hrsg.): Stolpersteine in Frankfurt am Main. Zehn Rundgänge. 196 Seiten, Verlag Brandes & Apsel, 2016, 14,90 Euro

Aktuell
Projekt
Frankfurt
Dokumentation
Rundgänge
Patenschaften
Glossar
Kontakt
English